Grimme Preis

IMG_20200121_110458_632Die Dokufiction Serie “DER KRIEG UND ICH” in der Monika Oschek die Rolle der KZ-Aufseherin Hertha Kreisner übernommen hat, ist für den Grimme Preis 2020 nominiert. Alle Folgen sind in der ARD Mediathek abrufbar.

Der Krieg und ich ist eine Kinder- und Jugendserie aus dem Jahr 2019, die den Zweiten Weltkrieg in acht Episoden aus der Sicht von Kindern verschiedener europäischer Länder zeigt. Die europäische Koproduktion lief in Deutschland ab dem 31. August 2019 im Kinderkanal KiKA an, in Polen wurde die Serie unter dem Titel Wojna i ja und auf arte unter dem Titel Les enfants courage ab dem 1. September ausgestrahlt. Der internationale Festivaltitel ist Kids of Courage.

Begleitet wird die Serie mit umfangreichem Informationsmaterial, das die Sender in ihren Netzauftritten bereitstellen, und einer Wanderausstellung, die in Berlin beginnt und in verschiedenen europäischen Städten zu sehen sein soll.

https://www.grimme-preis.de/56-grimme-preis-2020/nominierungen/n/d/der-krieg-und-ich-looksfilmtoto-studioswrartearte-francebbc/