Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Ensemblepreis 2014

25. Treffen deutschsprachiger Schaupielschulen in München 2014: Die UdK Berlin ist Preisträger des Ensemblepreises für Ihr Stück “Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir” unter der Regie von Hermann Schmidt-Rahmer. Der Förderpreis wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Eine Kritik finden Sie hier: http://issuu.com/christine.lehnemann/docs/ausgabe_5_-_komplett/10?e=12162926/8162424

Mehr Lesen →

SEEN BY 2. Das Arrangement

vom: 30.05.2014 bis: 08.06.2014 Museum für Fotografie Eine Ausstellung mit Arbeiten von Nadja Abt, Ellie de Verdier, Alice Escher, Adrian Knuppertz, Boaz Levin/Ryan Jeffery, Johannes E. Nowak und Franziska Wildt kuratiert von Rike Frank Unter dem Titel “Das Arrangement” findet die zweite Ausgabe der Ausstellungsreihe “SEEN BY” – eine Kooperation der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen […]

Mehr Lesen →

LA DERNIÈRE CRISE – FRAUEN AM RANDE DER KOMIK

25. Juni 19:30 Uhr SPÄTABENDSHOW ÜBER DAS KOMISCHE UND KAPITALE WEIBLICHER KRISEN Die Frauen kommen alle paar Monate, dieses Mal abends um halb acht. Die Krise ist ihr kulturelles Kapital und das feiern sie, bis es zum Kult wird. Komik als autobiografischer Exzess, Überproduktion wertloser Daten, Geiselnahme der Verzweiflung, alles wird gerührt und geschüttelt, ausgebeutet […]

Mehr Lesen →

Wildwuchsfestival

15.02.2014 19:00 Uhr Ein trojanisches Kalb von Heidi Fuchs Kurz vor seinem Tod ereilt den reichsten Mann der Welt die Angst vor der Hölle. Also beauftragt er die allercoolste Werbeagentur, den Kapitalismus abzuschaffen, und verstrickt mit immer mehr Geld die Werbestrategen in abgründig-komische Widersprüche. Wenn der Kapitalismus nur nicht so sexy wäre! Regie Fabian Gerhardt Es spielen Monika […]

Mehr Lesen →

Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir

Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir Ein Banker steigt aus. Mit einem Koffer voller Geld zieht er in einen einsamen Kampf gegen den Finanzkapitalismus. Sein Ziel: das System durch Hyperinflation zum Einsturz zu bringen. Doch unterwegs kommen ihm nicht nur seine Ansprüche stellende Frau und ein Chor durchschnittlich informierter EU Bürger in […]

Mehr Lesen →

Lesung – Lange Nacht

24. Oktober ab 20:00 Lange Nacht der Bibliotheken – Lesung Utopie/Dystopie Prima vista – Wunschlesungen von Weltuntergängen und anderen Katastrophen tragen fünf Studierende des Studiengangs Schauspiel an der UdK Berlin “Prima vista” (auf den ersten Blick) Leseproben vor. Wo: Bibliothek der Technischen Universität Berlin – Fasanenstr. 88 (im VOLKSWAGEN-Haus), 10623 Berlin Nähere Informationen zum weiteren Programm finden […]

Mehr Lesen →

DIE HÄNGENDEN GÄRTEN DER BIOPOLITIK

Freitag/Samstag 5. und 6. Oktober 19 Uhr WERKSTATT NEUE STÜCKE am BAT Studiotheater der HfS Ernst Busch von Thomas Köck an einem mittwochvormittag in einem institut für glücks- und zufriedensheitforschung ein kaputter chor kämpft sich durch eine welt die er nicht mehr versteht max und andreas glück die frühen 90er popstars erinnern sich china glück […]

Mehr Lesen →

Björn-Out-Syndrom

Personen: Drei Jugendamtssozialarbeiter Anika Frisch von der Fachhochschule, alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter. Barbara Arbeitet schon zwanzig Jahre in der Verwaltung. Silvia Versucht, immer mehr zu arbeiten, um das immer größer werdende Loch von Müdigkeit und scheinbarer Erlebnislosigkeit ihrer Arbeit zu stopfen. DAS BJÖRN-OUT-SYNDROM Vorne wird gebremst, gleichzeitig Gas gegeben: der Hinterreifen dreht durch. Der Motorradhalter gibt so […]

Mehr Lesen →