News

Theater Lübeck

foto: falk von traubenberg

Monika Oschek wird ab dem 29. April 2016 in “Die bitteren Tränen der Petra von Kant” von Rainer Werner Fassbinder am Theater Lübeck in einer Inszenierung von Lucia Bihler zu sehen sein Petra von Kant steht am Zenit. Die Modeschöpferin ist reich, erfolgreich – und einsam. Obwohl sie noch jung ist, scheint ihr Ruhm auf […]

Read more →

Lesung: FEAR

Monika Oschek liest am 13. April aus FEAR am Theater Lübeck. 19.00 Uhr | Junges Studio | Eintritt 3,– Euro (erm. 1,– Euro) |Sonderveranstaltung Neue Dramatik im Gespräch Falk Richter »FEAR« Lesung mit Monika Oschek, Jochen Weichenthal · Lesung eingerichtet von Sebastian Börngen · Diskussionsgäste Prof. Dr. Wolfgang Gessenharter, Dr. med. Peter Delius http://www.theaterluebeck.de/index.php?seid=950&termine=monat

Read more →

BLOCKBUSTAZ

Bildschirmfoto 2016-03-24 um 23.10.31

BLOCKBUSTAZ BLOCKBUSTAZ (2016) from Monika Oschek on Vimeo. Und darum geht es in der Serie: Perspektivlose Schmarotzer, arbeitsloser Abschaum, kriminelle Ghettokinder aus dem Problemviertel – das zumindest denkt das so genannte Bürgertum über sie. Aber das interessiert die “Blockbustaz” nicht: Sie sind eine Familie und lassen sich von nichts und niemandem unterkriegen. Wenn wieder mal […]

Read more →

Die Witwe

978-3-8398-1476-5

Am 27. Mai 2016 erscheint im Argon Verlag das Hörbuch “Die Witwe” von Fiona Barton. Als Bella Elliot 2006 aus dem Vorgarten ihrer Mutter verschwindet, ist ganz England in Aufruhr. Wie kann ein zwei Jahre altes Mädchen in einer beschaulichen Kleinstadt einfach verloren gehen? Detective Bob Sparkes ist ratlos. Aber dann kommt er dem Lieferkurier […]

Read more →

BLOCKBUSTAZ März 2016

Ab dem 22. März 2016 läuft die 1. Staffel BLOCKBUSTAZ immer dienstags um 22:30 Uhr auf ZDFneo. Monika Oschek wird in Folge 1 und 6 zu sehen sein.   Und darum geht es in der Serie: Perspektivlose Schmarotzer, arbeitsloser Abschaum, kriminelle Ghettokinder aus dem Problemviertel – das zumindest denkt das so genannte Bürgertum über sie. […]

Read more →

Wilsberg

Am 28.11.2015 sendet das ZDF um 20.15 die 49. Folge Wilsberg mit dem Titel “Bittere Pillen”. Monika Oschek ist dort als Krankenschwester Nadine zu sehen. Regie führte Martin Enlen. Wilsberg: Bittere Pillen Wilsberg: Bittere Pillen from Monika Oschek on Vimeo. Presse: http://www.presseportal.de/pm/7840/3183891

Read more →

Das Dorf der Mörder

26.10.2015 ZDF 20:15 “Das Dorf der Mörder” Ein Mord im Berliner Tierpark bringt eine Polizistin auf die Spur einer rätselhaften Mordserie, der 20 Jahre zuvor in einem brandenburgischen Dorf mehrere Männer zum Opfer fielen. Nach Motiven des gleichnamigen Romans von Elisabeth Herrmann erzählt der Film die Geschichte eines Verbrechens, dessen Ursachen weit in die Vergangenheit […]

Read more →

Charité

   Monika Oschek steht unter der Regie von Sönke Wortmann für den ARD 6-Teiler  ”Charité” (AT) in der Rolle der Stine Matzurek vor der Kamera. In der historischen Serie soll die Geschichte eines der größten Krankenhäuser in Europa und der Entstehung der modernen Medizin nacherzählt werden. Im Mittelpunkt stehen neben fiktiven Krankenschwestern, Patienten und Studenten […]

Read more →

LESUNG

14. Oktober 2015 um 20 Uhr liest Monika Oschek aus “Mitternachtsblüte” von Maria Matios in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung (Turmstr. 5). KLAPPENTEXT Aus dem Ukrainischen von Maria Weissenböck. In einem abgeschiedenen bukowinischen Dorf lebt die junge Iwanka. Sie leidet an Epilepsie, die Bewohner betrachten sie als Sonderling. Doch fühlt sich das Mädchen in ihrer Fantasiewelt wohl, […]

Read more →

Die Blinden

Freitag, 24. April, 20:00 Uhr – Premiere Die Blinden von Fanny Sorgo nach einem Text von früher … die blindgeborene: lasst uns nicht von unseren augen sprechen! warum kann man nur nach draußen gehen, wenn die sonne hoch steht? wer merkt denn etwas davon? ich wüsste nicht, ob ich gerade mittags oder um mitternacht spazieren […]

Read more →

Die gleißende Welt

“Die gleißende Welt” von Siri Hustvedt (2015) Am 24. April 2015 erscheint das Hörbuch “Die gleißende Welt” von Siri Hustvedt im Argon Verlag! Monika Oschek liest Sweet Autumn Pinkney. Inhalt: Harriet Burden ist die Witwe eines einflussreichen New Yorker Galeristen. Nach dessen vorzeitigem Tod beginnt sie – in der öffentlichen Wahrnehmung nichts als die Frau […]

Read more →

Lesung

Donnerstag, 19. Februar 2015 19:00 Uhr „BLUT UND BODEN”. VOLKHAFTE DICHTUNG IM „DRITTEN REICH” Eine LESUNG für die Stiftung Topographie des Terrors im Rahmen der Reihe “Kunst im NS-Staat. Ideologie, Ästhetik, Protagonisten” Rezitation: Monika Oschek und Leon Stiehl (beide Berlin) Kommentare: Prof. Dr. Wolfgang Benz, Berlin Adresse: Topographie des Terrors Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg Wolfgang Benz, […]

Read more →

2065

WEITERE VORSTELLUNGEN AM 23.01. UND 24.01.2015!!! Es sieht nicht gut aus: Die Welt steht vor dem Abgrund. Taumelnd auf der Spitze eines Berges, scheint ein Windhauch zu genügen und es geht abwärts. Und die Menschheit? Die Stagnation der Gegenwart wirft ihre Schatten bis in die Zukunft: Schien noch in den Nuller-Jahren eine andere Welt möglich, […]

Read more →

Zentrale Vorsprechen des Schauspieljahrgangs 2011 der Universität der Künste Berlin

Das Schauspiel der UdK können Sie an folgenden Terminen sehen: Dienstag, 11. November 10:00 – 12:00 Uhr Berlin, Schaubühne am Lehniner Platz, Studio Kurfürstendamm 153 Mittwoch, 12. November 10:00 – 12:00 Uhr Kammerspiele München München, Maximilianstraße 26-28 Donnerstag, 13. November 12:00 bis 14:00 Uhr Rheinisches Landestheater Neuss Neuss, Studio Oberstraße, Oberstraße 95, 41460 Neuss

Read more →

Ensemblepreis 2014

25. Treffen deutschsprachiger Schaupielschulen in München 2014: Die UdK Berlin ist Preisträger des Ensemblepreises für Ihr Stück “Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir” unter der Regie von Hermann Schmidt-Rahmer. Der Förderpreis wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Eine Kritik finden Sie hier: http://issuu.com/christine.lehnemann/docs/ausgabe_5_-_komplett/10?e=12162926/8162424

Read more →

SEEN BY 2. Das Arrangement

vom: 30.05.2014 bis: 08.06.2014 Museum für Fotografie Eine Ausstellung mit Arbeiten von Nadja Abt, Ellie de Verdier, Alice Escher, Adrian Knuppertz, Boaz Levin/Ryan Jeffery, Johannes E. Nowak und Franziska Wildt kuratiert von Rike Frank Unter dem Titel “Das Arrangement” findet die zweite Ausgabe der Ausstellungsreihe “SEEN BY” – eine Kooperation der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen […]

Read more →

LA DERNIÈRE CRISE – FRAUEN AM RANDE DER KOMIK

25. Juni 19:30 Uhr SPÄTABENDSHOW ÜBER DAS KOMISCHE UND KAPITALE WEIBLICHER KRISEN Die Frauen kommen alle paar Monate, dieses Mal abends um halb acht. Die Krise ist ihr kulturelles Kapital und das feiern sie, bis es zum Kult wird. Komik als autobiografischer Exzess, Überproduktion wertloser Daten, Geiselnahme der Verzweiflung, alles wird gerührt und geschüttelt, ausgebeutet […]

Read more →

Wildwuchsfestival

15.02.2014 19:00 Uhr Ein trojanisches Kalb von Heidi Fuchs Kurz vor seinem Tod ereilt den reichsten Mann der Welt die Angst vor der Hölle. Also beauftragt er die allercoolste Werbeagentur, den Kapitalismus abzuschaffen, und verstrickt mit immer mehr Geld die Werbestrategen in abgründig-komische Widersprüche. Wenn der Kapitalismus nur nicht so sexy wäre! Regie Fabian Gerhardt Es spielen Monika […]

Read more →

Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir

Ein Banker steigt aus. Mit einem Koffer voller Geld zieht er in einen einsamen Kampf gegen den Finanzkapitalismus. Sein Ziel: das System durch Hyperinflation zum Einsturz zu bringen. Doch unterwegs kommen ihm nicht nur seine Ansprüche stellende Frau und ein Chor durchschnittlich informierter EU Bürger in die Quere, sondern zunehmend die Frage: wie lässt sich […]

Read more →

Lesung – Lange Nacht

24. Oktober ab 20:00 Lange Nacht der Bibliotheken – Lesung Utopie/Dystopie Prima vista – Wunschlesungen von Weltuntergängen und anderen Katastrophen tragen fünf Studierende des Studiengangs Schauspiel an der UdK Berlin “Prima vista” (auf den ersten Blick) Leseproben vor. Wo: Bibliothek der Technischen Universität Berlin - Fasanenstr. 88 (im VOLKSWAGEN-Haus), 10623 Berlin Nähere Informationen zum weiteren Programm finden […]

Read more →

DIE HÄNGENDEN GÄRTEN DER BIOPOLITIK

Freitag/Samstag 5. und 6. Oktober 19 Uhr WERKSTATT NEUE STÜCKE am BAT Studiotheater der HfS Ernst Busch von Thomas Köck an einem mittwochvormittag in einem institut für glücks- und zufriedensheitforschung ein kaputter chor kämpft sich durch eine welt die er nicht mehr versteht max und andreas glück die frühen 90er popstars erinnern sich china glück […]

Read more →

Forever and Ever – A Remake

Dienstag, 11. Juni, 20:00 Uhr im BAT-Berlin Buschfeuer: Forever and Ever – Ein Remake Wir – alle Anhänger des radikalen Individualismus – haben funktionierende Gemeinschaften befragt. Wir waren in Altenheimen, bei Studentenverbindungen und in Rocker Clubs. Wir haben nichts unversucht gelassen um Antworten zu finden. Und wir werden recyceln. An uns, mit uns, für uns […]

Read more →

Björn-Out-Syndrome

6./7. April 2013 19:00 Universität der Künste U.N.I.T. Studiobühne Personen: Drei Jugendamtssozialarbeiter Anika Frisch von der Fachhochschule, alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter. Barbara Arbeitet schon zwanzig Jahre in der Verwaltung. Silvia Versucht, immer mehr zu arbeiten, um das immer größer werdende Loch von Müdigkeit und scheinbarer Erlebnislosigkeit ihrer Arbeit zu stopfen. DAS BJÖRN-OUT-SYNDROM Vorne wird gebremst, gleichzeitig Gas […]

Read more →

RankGrowth – Young Texts

16. Februar 2013 20:00 Hans Otto Theater Potsdam Hybris: Und während Karlo denkt, wie angenehm, wie äußerst angenehm den gesamten Winter verschlafen zu haben, kleidet er sich an, bevor ihm plötzlich bewusst wird, dass er gerade dabei ist festzustellen, den ganzen Winter verschlafen zu haben. “Jenny Jannowitz” Rolle: Nachbarin und Hybris Einer der Musiker bläst […]

Read more →